AKTUELLES

*** AKTUELLE INFORMATIONEN ZUM CORONA-VIRUS***

ANMELDUNG ZUR CORONA-SCHUTZIMPFUNG

Bitte schreiben Sie eine E-Mail an: corona@haass-kollegen.de

Nennen Sie in der E-Mail bitte Namen, Geburtsdatum, Telefonnummer und Ihre chronische Erkrankung. Je mehr Angaben wir haben, desto schneller können wir Ihren Fall bearbeiten.

Bitte melden Sie sich zum jetzigen Zeitpunkt nur an, wenn Sie Patient unserer Praxis sind und an einer chronischen Erkrankung leiden.

Da wir auch mit dem Impfstoff von AstraZeneca beliefert werden, werden Personen über 60 Jahre gemäß der aktuellen Empfehlungen unter Umständen mit diesem Impfstoff versorgt. Hierdurch können auch Patienten über 60 mit vergleichsweise leichten chronischen Erkrankungen erfreulicherweise schneller einen Impftermin bekommen. Wünsche nach einem bestimmten Impfstoff können wir leider aktuell nicht erfüllen.

Für Angehörige von Schwangeren: da wir aktuell leider relativ wenig Impfstoff zur Verfügung haben, impfen wir aktuell zunächst die Ehegatten (bzw. Kindsväter) von Schwangeren. Bitte Fürgen Sie Ihrer Anmeldung eine entsprechende Bescheinigung des betreuenden Gynäkologen bei.

Vielen Dank!

Ihr Team Praxis Dr. Haaß & Kollegen

P.S.: Wir haben aktuell rund 1000 Anmeldungen für die Corona-Schutzimpfung und bekommen pro Woche nur knapp über 100 Impfdosen. Wieviel genau wir bekommen erfahren wir auch erst 5-7 Tage im Voraus – das macht die Planung für uns wahnsinnig schwer. Wenn wir uns also noch nicht bei Ihnen zurückgemeldet haben, dann liegt es daran, dass wir Sie noch nicht planen könne. Bitte haben Sie etwas Geduld

 

———————————————————————————————————-

 

Liebe Patientinnen und Patienten,

es gibt in den Medien immer wieder neue Informationen bezüglich des Starts der Corona-Schutzimpfungen in den Hausarztpraxen. Auch wir verfolgen diese Nachrichten gespannt und können nicht viel mehr tun, als uns so gut wie möglich vorzubereiten und abwarten, wann es tatsächlich losgehen wird.

Wir gehen aktuell davon aus, dass uns im Verlauf des Monats April der erste Impfstoff zur Verfügung gestellt wird. Wann genau dies sein wird und wieviele Dosen uns tatsächlich zur Verfügung stehen werden, wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht. Was wir wissen ist: es soll im ersten Schritt unsere Aufgabe sein unsere chronisch kranken Patienten unter 80 Jahren, sowie unsere Hausbesuchspatienten zu impfen. Wir informieren Sie an dieser Stelle, sobald wir unser Impfangebot erweitern können.

Deshalb möchten wir gerne in die konkrete Planungsphase starten um Sie sehr kurzfristig versorgen zu können, wenn es losgeht. Deshalb bitten wir Sie, wenn Sie in die o.g. Gruppen gehören und Patient unserer Praxis sind:

  • senden Sie uns per E-Mail an corona@haass-kollegen.de Ihren Namen, Geburtsdatum, den Grund für Ihre Impfpriorisierung und eine Telefonnummer  zu (da wir nur unsere eigenen Patienten impfen benötigen Sie kein Attest über Ihre chronische Erkrankung)
  • Sie werden dann kurzfristig eine Bestätigung sowie die Anamnese und Aufklärungsbögen per E-Mail zugeschickt bekommen
  • Wir bitten Sie alle Fragebögen auszudrucken, auszufüllen und zu Ihrem Impftermin mitzubringen. Wenn es Fragen oder Unklarheiten gibt, so werden Sie diese am Tag Ihrer Impfung mit dem für Sie zuständigen Impfarzt klären. Bitte sehen Sie von telefonischen Rückfragen vorab ab.
  • Ihren Impftermin erhalten Sie von uns kurzfristig per E-Mail oder Telefon, bitte stellen Sie sicher, dass Sie Ihre E-Mails täglich abrufen und das Telefon in Hörweite haben
  • wir vergeben die Impftermine nach ärztlicher Risikoeinstufung – es wird nicht zuerst geimpft wer am häufigsten nachfragt oder die erste E-Mail schreibt
  • wenn Sie bereits eine nachgewiesene Corona-Infektion durchgemacht haben, so brauchen und sollen Sie frühestens 6 Monate nach Genesung und nur einmalig geimpft werden (dies ist mit jedem Impfstoff möglich)

Noch eine Anmerkung zu den Impfstoffen:

Wir wissen selbst nicht, wann wir welchen Impfstoff zur Verfügung gestellt bekommen. Prinzipiell können wir mit allen vier bisher zugelassenen Impfstoffen beliefert werden. Dies sind aktuell die mRNA Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna sowie die Vektorimpfstoffe von AstraZeneca und Johnson&Johnson. (Letzterer ist aktuell jedoch noch nicht in Verwendung, hiermit rechnen wir im Verlauf des Monats April.) Deshalb werden allen Patienten für beide Impfstoffgruppen die Aufklärungsbögen zugesendet, damit Sie jede mögliche Impfung wahrnehmen können. Bitte melden Sie sich nur dann zur Impfung an, wenn Sie bereit sind sich mit dem jeweils zur Verfügung stehenden Impfstoff impfen zu lassen. Wir können leider keine Wünsche hierzu berücksichtigen und erfüllen.

Eine Anmerkung von uns ganz persönlich: unser gesamtes Praxis Team wurde bereits (zumindest zum ersten Mal) geimpft. Auch wir haben den Impfstoff von AstraZeneca bekommen und wir sind dafür sehr dankbar. Denn dieser Impfstoff leistet das, was für uns alle entscheidend ist: er schützt extrem zuverlässig vor einem schweren Verlauf einer Corona-Infektion und das ist es, was wir alle brauchen, um einen Weg aus der Pandemie zu finden – und gemeinsam werden wir dies schaffen!

Ihr Praxis-Team Dr. Haaß & Kollegen

KOSTENLOSE CORONATESTS

Für ein entsprechendes Testangebot an jede/n Bürger/in zur regelmäßigen Testung einmal pro Woche, haben wir leider aktuell keine ausreichenden Kapazitäten.
Aktuell haben wir neben der täglichen Versorgung unserer Patienten in den Praxen, zu Hause und in Altenheimen sowie in den Schulen und KiTas leider noch keine zusätzlichen Möglichkeiten zu testen. Wir sind bemüht dies gemeinsam mit den entsprechenden Behörden so schnell wie möglich zu klären.

Im Kreis Düren gibts es viele Möglichkeiten für die kostenlosen Bürgertests. Weitere Informationen finden Sie hier:

Schnelltests für Bürger | Kreis Düren (kreis-dueren.de)

 

WAS TUN BEI EINEM POSITIVEN SELBSTTEST?

Wenn Sie in einem der neuen „Selbsttests“ ein positives Ergebnis sehen (in der Regel zwei Striche auf dem Teststreifen), so begeben Sie sich bitte in häusliche Quarantäne. Bitte kontaktieren Sie uns dann zunächst telefonisch. Sie benötigen nun einen PCR Test, diesen werden wir dann kurzfristig mit Ihnen terminieren.


SYMPTOMATISCHE PATIENTEN

Wenn bei Ihnen Krankheitszeichen wie Husten, Schnupfen, Atembeschwerden oder Fieber auftreten sollten und Sie befürchten, sich mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) angesteckt zu haben, so melden Sie sich bitte zunächst telefonisch in einer unserer Praxen. Wir beraten Sie dann individuell und erklären das für Sie richtige Vorgehen.

Sollten Sie unsere Praxen persönlich aufsuchen, bitten wir Sie IMMER eine medizinische Mund-Nase-Maske zu tragen, ungeachtet aus welchem Grund Sie in die Praxis kommen.

So schützen wir Sie, uns und alle anderen.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Praxis Team Dr. Haaß & Kollegen

Sprechzeiten Praxis Düren-Merken:

Montag, Dienstag, Donnerstag 7:30 – 12 Uhr, 15 – 18 Uhr
Mittwoch und Freitag 7:30 – 12 Uhr

Sprechzeiten Praxis Inden/Altdorf:

Montag, Dienstag, Donnerstag 7:30 – 12 Uhr, 15 – 18 Uhr
Mittwoch und Freitag 7:30 – 12 Uhr

Sprechzeiten Praxis Langerwehe-Pier:

Montag, Dienstag, Donnerstag 8 – 12 Uhr, 15:30 – 18 Uhr
Mittwoch und Freitag 8 – 12 Uhr